Biografie

Die Sopranistin Bettina von Hindte studierte zunächst Schulmusik mit dem künstlerischen Hauptfach Viola an der HfM Detmold. Dort erhielt sie auch Ihren ersten Gesangsunterricht. Der Drang zu Singen wurde stärker und so schloss sie ein Gesangsstudium in Würzburg an, welches sie 2010 mit dem Diplom in Opern-, Konzert-, und Musicalgesang abschloss. Bettina von Hindte wurde in die Fortbildungsklasse aufgenommen, welche sie 2013 mit dem Konzertexamen abschloss.

Im März 2018 debütierte sie an der Carnegie Hall (Zankel), New York mit der Uraufführung des Lied-Zyklus "Stevens-Songs" des new Yorker Komponisten Wiliam H. Weigel.

Schon während ihres Studiums übernahm sie solistische Funktion in verschiedenen Produktionen. So sang sie 2013 "Vier letzte Lieder" von Richard Strauss unter der Gesamtleitung von Ari Rasileinen. 2007 sang sie die Titelpartie in "Carmen" von Georges Bizet, sowie die Uraufführung von "Amid The Chanted Joy" von Alexander Muno.

Seit 2013 gibt sie Liederabende mit ihrem Trio "Peche Melba". Diverse Konzertengagements führten Bettina von Hindte 2014 und 2015 nach Italien und die USA.

2014 und 2015 war die Sopranistin Preisträgerin des "International Vocal Competition, Wagnerian Division" der Gerda Lissner Foundation in New York

2006 war sie Stipendiatin der Richard Wagner Stipendienstiftung.

Meisterkurse besuchte sie bei Peter Schreier, George Shirley, Edith Mathis, Margreet Honig und Thomas Johannes Mayer. 

Biography

Bettina von Hindte majored in viola at the Conservatory of Music in Detmold, Germany. It was then that she had her rst voice lessons. From that time on, her urge to sing became stronger and stronger, so she majored in classical singing at the conservatory in Würzburg, Germany, where she received her Diploma in 2010. She was then accepted into the Masters program, which she nished in 2013.

During her studies, she took part in several productions including Richard Strauss's Four Last Songs with Ari Rasilainen in 2013, the premiere of Alexander Muno's Admid The Chanted Joy in 2007, and several Lied concerts with her trio „Peche Melba“ 2013-2015.

She was invited to sing at the „Musicfest“, Perugia, Italy in 2014 and to „Three Bridges International Chamber Music Festival“ in Duluth, Minnesota in 2014 and 2015.
In 2006 she received a scholarship from the Richard Wagner Society in Bayreuth.

In 2015 she won a Grand Award in the wagnerian division of the Gerda Lissner International Voice Competition.
Bettina von Hindte has studied with Edith Mathis, Margreet Honig,
Professor George Shirley and Professor Peter Schreier.